Stiftung

Frontalansicht des Schweizerhaus Seelow im Sommer

Stiftungszweck

Die Stiftung ist der Erinnerung an das Leben und Wirken Hugo Simons gewidmet und möchte jene Ideale weitertragen, für die er sich eingesetzt hat. Ihre Aufgabe ist es, Kunst und Kultur, Wissen und Bildung, Kulturerbe, nachhaltiger Landwirtschaft und Naturschutz im Rahmen internationaler Kooperationen zu fördern.

Die Hauptaufgabe der Stiftung liegt darin, dass Schweizerhaus und seine Ländereien zu bewahren und weiterzuentwickeln. Im Sinne Hugo Simons, der einst Land(wirt)schaft und Kunst in Seelow zusammengebracht und an eine solidarische Gemeinschaft geglaubt hat, sollen hier (Familien)Geschichte(n), nationales Kulturerbe und lokale Interessen miteinander in Beziehung gesetzt werden.

Von ihrem Sitz in Seelow aus möchte die Stiftung den Geist Hugo Simons weitergeben und mit gleichgesinnten Institutionen und Personen in den folgenden Themenfeldern kooperieren: Kunst und Wissenschaft, nachhaltige und ökologische Landwirtschaft, Forschung zu Exil und Flucht sowie zu Hugo Simon und seiner Zeit.

Stiftungsvorstand

Rafael Cardoso

Rafael Cardoso ist Kunsthistoriker und Schriftsteller. Er wurde als Urenkel von Hugo und Gertrud Simon in Rio de Janeiro geboren, lebt aber seit 2012 in Berlin.

Marion Krüger 
Marion Krüger ist Gründungsmitglied und langjährige Vorsitzende des 2007 gegründeten Heimatvereins „Schweizerhaus Seelow“ e. V. und engagiert sich für die Wiederbelebung der Simonschen Anlagen am Schweizerhaus Seelow.

Anna-Dorothea Ludewig
Anna-Dorothea Ludewig ist Literaturwissenschaftlerin am Moses Mendelssohn Zentrum und an der Universität Potsdam. Sie forscht und publiziert schon seit vielen Jahren zu Hugo Simon und seinem Umfeld.

Marion Krüger, Rafael Cardoso und Anna-Dorothea Ludewig
Marion Krüger, Rafael Cardoso und Anna-Dorothea Ludewig